sarmak, yok dolma_©grenzenloser Genuss

sarmak, yok dolma – Gewickelt, nicht gefüllt

WO: Altes Museum | Gomperzgasse 1-3, 1160 Wien
WANN: Sa 4. Juni, 19 Uhr | Festivalauftakt

sarmak, yok dolma – Gewickelt, nicht gefüllt
Eine kulturhistorische, multidimensionale Kochshow
von Markus Weber, Laura Hermann und Florian Steininger. Susanne Zimmel alias Frau Ziii kocht… Krautwickel – vor Ort.

Krautwickler zählen zweifellos zu den Klassikern der Wiener Küche.
Das Rezept Nr. 634 des ältesten Wiener Kochbuchs “Wienerisches bewährtes Kochbuch in sechs Absätzen.” aus dem Jahr 1793 nennt sie “Kraut gewickeltes Süßes”. Wie jedoch so viele Wiener Gerichte hat auch der Krautwickler eine lange grenzüberschreitende Wanderung zurückgelegt, bevor er von den Wienern in den Katalog der Wienerismen – und auch in ihre Mägen – einverleibt wurde.

Ursprung ist Erinnerung. Integration bringt Veränderungen. Vielfalt ist beglückend.
Nicht nur Genuss soll grenzenlos sein.

Am Kreuzungspunkt von Kochshow, Anekdoten und Gschichtl’n aus aller Welt, kulturhistorischem Vortrag, Oral History und Reisebericht hat bei SOHO in Ottakring 2016 ein neues Bühnenformat Premiere. Während eine Köchin Krautwickler bzw. Krautrouladen zubereitet, erfährt das Publikum vieles rund um die Geschichte, die Wanderung und die Einverleibung dieses Gerichts in unterschiedliche „nationale“ Küchen. Unterstützt wird sie dabei von einer Moderatorin und einem Wissenschaftler, ergänzt wird die Show durch vorproduzierte zugespielte Interviews auf großen Projektionen.
Die „multidimensionale kulturhistorische Kochshow“ trägt dabei einerseits der rezenten Begeisterung für das Kochen als Lifestyle-Narzißmus und andererseits für die intensive Beschäftigung mit Alltagsgeschichte in den Kulturwissenschaften Rechnung.
Und welcher Ort eignet sich besser dafür als Wien, die Weltmeisterin der Aneignung, (zu-Tode-)Umarmung und Einverleibung. Nur in Wien gibt es eine Küche, die auch den Namen der Stadt trägt – und die doch wie kaum eine andere von den Vorlieben, Traditionen und Geschichten der hier ansässig gewordenen Menschen unterschiedlichster Herkunft geprägt ist.
Der Krautwickler hat seine Reise im Persien der alten Großreiche begonnen und ist bereits spätestens 1793 in Wien angekommen – wieviel typischer kann „Wiener Küche“ sein?

Susanne Zimmel alias Frau Ziii  kocht … Krautwickl – vor Ort . Seit Jahren  inspiriert Frau Ziii mit ihrem Foodblog „Frau Ziii kocht … was“ ihre Leser mit moderner Wiener Küche und persönlichen Geschichten.  Im Herbst 2015 erschien ihr erstes Kochbuch: Wiener Küche Wirtshausgulasch & Topfenpalatschinken – Klassiker und neue Inspirationen bei Dorling Kindersley.

Markus Weber (Projektidee, Konzeption, Produktion) – geboren 1974 in Wien, Studium der Internationalen Betriebswirtschaft, Soziologie, Publizistik und Kommunikationswissenschaft, 15 Jahre im Bereich Live Entertainment, seit 2014 freie Umsetzung eigener Projektideen („wiener sausage – Das Fest der Wurst“ am Karlsplatz, 11.-13.9.2015)
Laura Hermann (Projektidee, Umsetzung, Performance) – geboren 1987 in Wien, Studium der Darstellenden Kunst, Tanzausbildung, Gesangausbildung, Moderation, arbeitet als freischaffende Schauspielerin, von 2009-2014 Burgtheater Wien, Moderation „Salotto Vienna“ auf W24, „Die Rückkehr der Eleonore Nesterval“ beim steirischen herbst 2015.
Florian Steininger (Konzeption) – geboren 1967 in Linz, Studium der der Volkswirtschaft in Wien, MBA in Rotterdam, seit 15 Jahren selbständige Erbringung von wirtschaftlichen Dienstleistungen, Projektentwicklung und -umsetzung.

Dank an Beate Wagner für die Dekorationsmalerei. www.dekorationsmalschule.at

Titelbild: ©grenzenloser-Genuss