I (We) Feel Seen_Nia&Ness_©Lena Rosa Händle

I (We) Feel Seen

Tags: Täglich

Wo Altes Museum, Gomperzgasse 1–3
Was Ausstellung
Wann 2.–17. Juni

Wann: Mi, 6. Juni, 19 Uhr Künstlerin-Gespräch mit Lena Rosa Händle und Georgia Holz

Lena Rosa Händle

In der gegenwärtigen politischen Situation, in der cis-männliche Kameradschaft (wieder) an Macht gewinnt, thematisiert diese Installation Un/sichtbarkeit, Begegnung und Diversität queer- feministischer Künstlerinnen in New York City. Analoge Porträt Fotografien sind Zeugnisse von Einladungen zu dialogbasierten Begegnungen, in der Artist-in-Residence Wohnung in New York. Wie werden die Begegnungen und Verbindungen in den Porträt Fotografien sichtbar?

Zeit-Nehmen, Zuhören, Sehen und Einlassen produziert Verbindung, Lernprozess, Wertschätzung und (temporäre) Gemeinschaft. Beobachtungen, Gefühle und Kommentare der Protagonistinnen eröffnen weitere Blicke und Ebenen sowie Fragen nach dem Porträt.

© Lena Rosa Händle